WetterDer Tiefdruckeinfluss wird stärker

Trüb und wolkenverhangen, spätwinterlich.

Mitte Feber hat es in Klagenfurt ordentlich geschneit - kommt jetzt wieder so viel Schnee? © Markus Traussnig
 

Tiefdruckeinfluss und ziemlich feuchte Luft bestimmen derzeit unser Wettergeschehen. Dichte Wolken überziehen den Himmel, oftmals fällt auch Schnee oder Regen. Zunächst kann es verbreitet ein wenig schneien, und zwar bis in tiefe Lagen herab. Tagsüber steigt die Schneefallgrenze allerdings merklich an und der Niederschlag wird seltener. "Der Kampf zwischen Spätwinter und Frühling ist derzeit eben voll im Gange", meint etwa der Wetterexperte Werner Troger vom Privatwetterdienst meteo experts. Am Nachmittag sind vereinzelte Aufhellungen oder sogar zaghafte sonnige Auflockerungen möglich, und zwar vor allem östlich von Villach bzw. Wernberg. Die Höchstwerte erreichen rund +5 Grad.

Kommentieren