AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Empfang Klagenfurt

Larissa Marolt erhielt "Special Lindwurm Award"

Die Kärntnerin Larissa Marolt wurde am Samstag vom Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider (FPÖ) mit einem "Special Lindwurm Award" und einer Torte - samt Schlange und Spinne - geehrt.

© APA/Eggenberger
 

Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin Larissa Marolt strebt eine Karriere im Bereich Film und Schauspiel an. Das erklärte sie bei einer Pressekonferenz am Samstag im Klagenfurter Rathaus.

Es sei sehr hart gewesen im Camp, berichtete Marolt, die von ihrer ganzen Familie begleitet wurde. "Es hat einige Situationen gegeben, wo ich gesagt habe, ich kann nicht mehr." Aber sie sei eine Kämpfernatur, außerdem habe sie den Ehrgeiz gehabt, den Wettbewerb zu gewinnen. "Ich war schon als Kind so, wenn ich ein Spiel gespielt habe, wollte ich gewinnen."

Das Dschungelcamp sei "nicht nur eine Show, sondern auch eine Competition". Sie habe aber noch keine einzige Folge davon gesehen, wisse daher nicht einmal, was gesendet worden war und was herausgeschnitten wurde. Verschnaufpause gibt es für sie keine, "die Arbeit geht weiter". Zudem gebe es einige Angebote, die nun geprüft werden müssten. Auf die Frage, wie wichtig das Geld für sie sei, meinte Marolt: "Es ist nicht das Wichtigste in meinem Leben, aber es ist schon sehr wichtig."

Vor dem Rathaus gab es anschließend noch einen Auftritt vor rund 200 Schaulustigen. Für den Abend war ein Auftritt beim Feuerwehrball in Marolts Heimatgemeinde St. Kanzian am Klopeiner See geplant, der kurzerhand zu einer Willkommensfeier umfunktioniert worden war.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.