Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pflichtschule darf nichts kosten

Aufregung und Verunsicherung herrschen unter den Pflichtschulleitern vor allem in Klagenfurt. Das Verbot, unnötige Leistungen zuzukaufen, sorgt für heiße Schuldiskussionen.

© Weichselbraun
 

Aufregung und Verunsicherung herrschen unter den Pflichtschulleitern vor allem in Klagenfurt. Grund ist eine von Bezirksschulinspektorin Jovita Trummer resolut vorgetragene Weisung, dass an Pflichtschulen während der Unterrichtszeit keine Leistungen hinzugekauft werden dürfen, die von den Lehrern erbracht werden müssen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren