Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesChristian Wieser: Kleine Tiere findet er ganz groß

Christian Wieser (61) aus dem Gitschtal ist als Zoologe am „Tag des Regenwurms“ voller Lob für den Geehrten.

Christian Wieser mit ein paar seiner Falter im Landesmuseum
Christian Wieser mit ein paar seiner Falter im Landesmuseum © KLZ/Helmuth Weiselbraun
 

Einmal das WC-Fenster aufgelassen, das Licht nicht ausgeschaltet – und schon nimmt das Leben eine entscheidende Wende!
„Genau das ist mir passiert“, sagt Christian Wieser amüsiert. „Am nächsten Morgen waren hunderte Nachtfalter im Raum.“ Das ist kein Wunder bei einem Försterhaus am Waldrand in Grünburg. Verwunderlich hingegen ist die Reaktion des Hauptschülers Christian: Statt erschrocken davonzulaufen, weckte dieses „Schlüsselerlebnis“ seine Faszination für Tag- und Nachtschmetterlinge. Sie mündete in ein Zoologiestudium, eine Doktorarbeit über Schmetterlinge im Gitschtal und seit 2004 „meinen Traumjob“ als Biologe im Landesmuseum.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.