Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesZampanos zwischen den Zelten im Campingpark Burgstaller

Arndt und Sandra Burgstaller führen mit ihrem Campingpark in Döbriach einen der größten Tourismusbetriebe des Landes. Mit ihrem Konzept bestehen sie auch in Corona-Zeiten.

Camping Burgstaller Doebriach Juli 2020
Arndt und Sandra Burgstaller haben ständig neue Ideen für ihren Campinpark © Markus Traussnig
 

Ruep Burgstaller vom Purkhstall lebte vor 411 Jahren am Millstätter See, züchtete Rinder, baute Getreide an und plagte sich nicht mit Nächtigungsstatistiken herum. Kurzum: Burgstaller war ein g’standener Bauer. Auch Dieter Burgstaller (76) bestellte mit seinen Eltern noch Anfang der 60er-Jahre die Felder rund um den stattlichen Vierkanthof in Döbriach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren