NassfeldZehn Nationen bei Wanderwoche vertreten

140 Angehörige der International Police Association (IPA) kamen zur Bergwoche auf das Nassfeld.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ewald Grollitsch, Peter Herwig (Deutschland), Jean-Claude Moll (Frankreich), Lino Laas (Estland), Hotelierin Annelies Waldner und Frank Badowich (Kanada) © Leopold Salcher
 

Seit 1982 ist das IPA-Urgestein Ewald Grollitsch, ehemaliger Zollwachebeamter, mit Oberkärnten-Verbindungsstellenleiter Georg Rindler und einer Vielzahl von Helfern bemüht, Exekutivbeamte aus aller Welt für das Nassfeld und das Gailtal zu begeistern. Vergangene Woche kamen an die 140 IPA-Angehörige aus zehn Nationen zur  10. IPA-Wanderwoche auf das Nassfeld (Hotel Gartnerkofel), parallel dazu lief die mittlerweile 38. Bergwanderung, eine Kurzversion über drei Tage. Ein Selbstläufer ist auch die IPA-Schiwoche am Nassfeld, 2020 gab es die 32. Auflage.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.