Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GroßeinsatzAkku als möglicher Auslöser von Wohnhausbrand

In der Nacht auf Freitag setzte ein Akku in Waidegg ein Haus und das anliegende Carport in Brand. Die Bewohner blieben unverletzt.

© Bezirksfeuerwehrkommando Hermagor/Facebook
 

In der Nacht auf Freitag kam es in einem Einfamilienhaus in Waidegg in der Gemeinde Kirchbach zu einem Brand, der einen Großeinsatz der Feuerwehren erforderte. Das Brandgeschehen weitete sich infolge auf das gesamte Objekt aus und zerstörte das gesamte Wohnhaus, das angebaute Carport und zwei darin befindliche Kraftfahrzeuge.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren