AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Feldkirchen

Junge Flüchtlinge sollen im alten AMS-Gebäude unterkommen

Früheres AMS-Gebäude in der Gurktaler Straße in Feldkirchen ist als Standort für 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Gespräch. Bügerversammlung geplant.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das alte AMS-Gebäude in der Gurktaler Straße soll umgebaut werden © Schusser
 

Eine Einrichtung mit 60 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen betreiben die Kinderfreunde Kärnten bereits in Görtschach. Im September wird in Greifenburg für 20 Flüchtlinge eine solche Einrichtung eröffnet. Nun ist auch Feldkirchen als Standort im Gespräch – genauer das alte AMS-Gebäude in der Gurktaler Straße. „Das ist einmal die Projektidee. Es müssen aber noch einige Gespräche geführt werden“, sagt Reinhold Eckhardt, Geschäftsführer der Kinderfreunde Kärnten. Prinzipiell laufe es so ab, dass es zuerst mehrere Gespräche mit Eigentümern und der Gemeinde gibt und es dann zu einer Bürgerversammlung kommt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.