AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Feldkirchen

Einige Schäfchen kamen auch wieder zur Kirche zurück

Das Dekanat Feldkirchen verzeichnet bei den Kirchenaustritten ein Plus von zwei Prozent. Bei den Wiedereintritten ist man allerdings erfreut über eine Steigerung von 35 Prozent.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Einige traten aus der Kirche aus, aber die Rate der Wiederkehrer stieg 2015 © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Im Dekanat Feldkirchen sind die Bilanzen, was die Anzahl der Katholiken betrifft, noch nicht eingelangt. „Ich kenne die Zahlen noch nicht, deshalb kann ich nichts darüber sagen“, sagt der Dechant des Dekanates Feldkirchen, Erich Aichholzer. Mehr weiß bereits Franz Lamprecht, Finanzkammerdirektor der Diözese Gurk-Klagenfurt. Das Dekanat mit seinen 22 Pfarren verlor im vergangenen Jahr 216 Katholiken, 144 davon sind ausgetreten. 20.136 Menschen gehörten demnach der Katholischen Kirche an, 2014 waren es noch 20.352.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren