NachrufFeldkirchen trauert um Wirtin Margreth Dorighi

Nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb die bekannte Wirtin Margreth Dorighi am Freitag, dem 19. November.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Margreth Dorighi, wie man sie kannte: mit viel Energie und guter Laune - beim Gulaschfest 2019
Margreth Dorighi, wie man sie kannte: mit viel Energie und guter Laune - beim Gulaschfest 2019 © TRAUSSNIG
 

Margreth Dorighi prägte das gastronomische Leben in Feldkirchen, als "Erfinderin" des Gulaschfestes ebenso wie als rührige und lebensfrohe Wirtin in ihrem Gasthof auf der Tschwarzen. Nun verlor sie den Kampf gegen eine schwere Krankheit, Margreth Dorighi verstarb vor wenigen Tagen. "20 Jahre hat sie das Gulaschfest federführend organisiert",  erzählt der Feldkirchner Bürgermeister Martin Treffner. zum 20. Jubiläum des Festes wurde Dorighi auch von der Stadtgemeinde Feldkirchen als "Gulaschkönigin" ausgezeichnet. "Margreth war eine Persönlichkeit, eine, die angepackt und umgesetzt hat. Sie war eine große Frau der Wirtschaft", ehrt Treffner die Verstorbene. Dorighi hinterlasse eine große Lücke.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!