Artikel versenden

Nach tödlicher Explosion: Kriegsrelikt war vermutlich eine Granate

Ein 59-jähriger Deutscher starb am Freitag bei der Explosion eines Kriegsreliktes in Steindorf am Ossiacher See. Der Unglücksort ist weiterhin abgeriegelt, die Ermittler sind vor Ort.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel