Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Urban FPÖ-Chef Darmann: Gerüchte um Coronafeier sind "anonyme Anschuldigungen"

FPÖ-Landesparteiobmann Gernot Darmann wartet das Ermittlungsergebnis hinsichtlich der mutmaßlichen Feier des St. Urbaner Bürgermeisters Dietmar Rauter ab. Sollten Anschuldigungen stimmen, werden Gremien über personelle Konsequenzen entscheiden.

Die FPÖ-Parteikollegen Gernot Darmann (links) und Dietmar Rauter © KK/FPÖ Kärnten
 

Eine mutmaßliche Geburtstagsparty beschäftigt derzeit Polizei und Behörden. Im Anschluss an die Angelobung des St. Urbaner Gemeinderates soll eine Geburtstagsparty stattgefunden haben – und zwar jene von Bürgermeister und Landtagsabgeordnetem Dietmar Rauter (FPÖ). Im Anschluss an die Feier, etwa eine Woche später, stieg, laut Bezirkshauptmann Dietmar Stückler, die Inzidenz in der Gemeinde merklich an: "Es gab rund eine Woche nach der mutmaßlichen Feier eine Häufung von Corona-Infektionen bei den Mitgliedern einer politischen Fraktion", sagt Stückler.

Kommentare (5)
Kommentieren
future4you
1
10
Lesenswert?

„Wenn es stimmt“

dann ist es Gesetzesbruch und keine interne Angelegenheit. Doch diese Unschärfe sind wir bei dieser Partei ja ohnehin schon lange gewohnt.

janoschfreak
3
18
Lesenswert?

Wieder so ein...

...blaues Blitzlicht.
Die FP-Fraktion ist wirklich mit besonders hellen, intellektuellen Glanzlichtern gesegnet.

zeus9020
4
29
Lesenswert?

WARUM

muss dieser Darmann und dieser blaue Dunst immer Eigenes verharmlosen und auf alle anderen sich einschießen.
Nennen wir es Charakterschwäche und Charakterlosigkeit, der intelligenzmäßig sehr enge Grenzen gesetzt sind - PFUI TEUFEL!

GordonKelz
5
18
Lesenswert?

Dann lasst die GREMLINS zusammen...

treten.....!!
Gordon

cockpit
3
57
Lesenswert?

Wenn es stimmt,

dann ist es keine interne Personalangelegenheit, sondern eine einzigartige Sauerei!