Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TreffenNadelöhr am Ossiacher See wird entschärft

Land und Gemeinde investieren eine Million Euro für Verkehrsberuhigung der Ossiacher Straße in Sattendorf. Radweg wird verbreitert. Baustart noch im Herbst.

Die Kreuzung auf Höhe Sattendorf Ost und die B94 Ossiacher Straße werden noch heuer entschärft © Kulmer
 

Seit Jahrzehnten kämpft eine Bürgerinitiative um eine Verkehrsberuhigung an der Ossiacher Bundesstraße auf Höhe Sattendorf/Stöcklweingarten. Jetzt sollen erste Maßnahmen folgen. Die Planung dafür ist abgeschlossen, im Herbst ist Baustart. Insgesamt wird fast eine Million Euro dafür investiert, den Großteil davon übernimmt das Land (650.000 Euro), den Rest die Gemeinde Treffen (300.000 Euro).

Kommentare (1)

Kommentieren
martinx.x
1
5
Lesenswert?

Nadelöhr???

eine breite Strasse wird schmäler gemacht, wo ist da das Nadelöhr?