Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Was niemand glaubteNach Corona kam die Buchungswelle in die Region

Was man im Tourismus nicht zu hoffen gewagt hatte, ist eingetreten. Seit Öffnung der Hotels nach dem Corona-Shutdown boomen die Buchungen.

Blick vom See aus zum Hotel Hofmann
Die Aussichten ist nicht nur vom Hotel Hoffmann aus wunderbar - auch die Buchungslage stimmt froh © KK/SEEHOTEL HOFFMANN
 

Ist es die Sehnsucht nach der neu gewonnenen Freiheit, die ein Urlaub vermittelt, die verführerischen Bilder von der Sommerfrische, die via Bildschirme um Urlauber buhlen? Oder einfach das Vertrauen in die Kärntner Hotellerie? Sicher ist jedenfalls, dass das intensive Werben für den Heimaturlaub – anstelle von Abstechern ins Ausland – für eine nie geahnte Auslastung in den heimischen Hotelbetrieben sorgen. Das ersehnte Aufsperren am 29. Mai hat schlagartig volle Betten gebracht. Zugute kommt Kärnten auch die Tatsache, dass Corona gut gemanagt wird und das Land eine vergleichsweise geringe Infektionszahl vorzuweisen hat – das wissen die Gäste sehr genau.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren