AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FeldkirchenZwei "Diven" machten den Amthof unsicher

Musikalischer Abend mit Birgitta Wetzl und Bettina Wechselberger anlässlich des Frauentages.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Opernkabarett Feldkirchen
Boten einen tollen Abend: Wechselberger, Wetzl (vorne, von links) und das "Lichtblick"-Team © Veranstalter
 

Der Inhalt des Kabaretts „Eine Diva bleibt selten allein", zu dem der Verein „Lichtblick“ anlässlich des Frauentages geladen hatte: Zwei Opernsängerinnen ohne gelungene Karriere, ehemals auch Rivalinnen um die Gunst eines Mannes, treffen sich auf einer Kitzbühler Skihütte. Frau hat es sich im Leben gerichtet, die eine mit minderwertigen Jobs, die andere mit Unterstützung ihres verheirateten Liebhabers. Die beiden Opernsängerinnen Birgitta Wetzl (Sopran) und Bettina Wechselberger (Sopran) nahmen damit mit Temperament und Humor die Figur der „Diva“ auf’s Korn, deren Eitelkeit und ihre Bemühungen des Kaschierens eines Lebens, das nicht so „divenhaft“ ist, wie man es gerne hätte. Die Organisatoren konnten sich über zahlreiche Zuseher freuen, "Lichtblick"-Vorsitzende Waltraud Bina bedankte sich beim Publikum und anwesenden Förderern des Vereines für deren Unterstützung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren