AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AlbeckKenianer erobern die Hochrindl im Laufschritt

Seit zwei Jahren trainieren kenianische Läufer regelmäßig auf der Hochrindl und führen auch für heimische Läufer ein Lauftraining durch.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das Laufteam aus Kenia © Kobsa
 

In aller Früh beginnt für die Kenianer auf der Hochrindl der „Arbeitstag“. Um 6.30 Uhr wird pünktlich der Morgenlauf gestartet. Gegen 11 Uhr folgt die zweite Einheit, in der Zwischenzeit und danach haben die Athleten Zeit, in Eigenregie zu trainieren. Das ist das Programm der „run2gether“-Laufwoche, die derzeit auf der Hochrindl läuft.
„Wir machen dann Stretching und Yoga-Übungen“, sagt Geoffrey Gikuni Ndungu.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren