AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MetnitzSchmuck für den Präsidenten

Die Metnitzerin Susanna Pejrimovsky übt mit ihrem Gatten Werner seit 30 Jahren leidenschaftlich die Goldschmiede aus. Ex-Präsident Heinz Fischer ist Stammkunde.

Das Ehepaar Pejrimovsky ist seit 30 Jahren erfolgreich im Geschäft
Das Ehepaar Pejrimovsky ist seit 30 Jahren erfolgreich im Geschäft © Privat
 

Raffinesse gepaart mit purer Leidenschaft, ruhige Hände und Augen, die ebenso messerscharf zu sein haben wie der eigene Verstand. All das sind Voraussetzungen, die es braucht, um der Goldschmiede in hoher Qualität frönen zu können. Zwei, die das seit 30 Jahren zusammen in der Bundeshauptstadt Wien tun, sind Susanna Pejrimovsky (52) und ihr Gatte Werner.

Im Jahr 1988 machten sie zeitgleich ihre Meisterprüfung und meldeten sofort ein Gewerbe mit zunächst nur einer kleinen Werkstatt an. Seit 1996 sind sie mit einem eigenem Juweliersgeschäft am Start, seit vier Jahren nun mitten im noblen ersten Wiener Gemeindebezirk. Was den Erfolg ausmacht? „Wir fertigen fast alles selbst, müssen nur die Materialien einkaufen. Zudem ist bei uns jedes Schmuckstück individuell, damit differenzieren wir uns auch von wohl prominenteren Juweliers-Marken“, erklärt Susanna Pejrimovsky, die hauptsächlich für die Entwurfszeichnungen und Unternehmensbuchhaltung verantwortlich zeichnet.

Die Individualität der Arbeit übt den größten Reiz aus.

Werner Pejrimovsky

Das Fertigen der Schmuckstücke übernimmt Gatte Werner, der von Montag bis Sonntag im Geschäft steht. „Rund 60 Stunden arbeite ich in der Woche. Man kann sich bei individuellen Fertigungen voll ausleben, es macht also viel Spaß“, strahlt der passionierte Motorsportler.

Alle Kunden sind bei uns gleich, egal wie prominent sie sind.

Susanna Pejrimovsky

Das spezielle Konzept und die persönliche Betreuung wissen auch prominente Kunden zu schätzen. Ex-Bundespräsident Heinz Fischer oder ORF-Sportmoderator Rainer Pariasek sind nur zwei von ihnen. Maria Yakovleva, Aushängeschild des Wiener Staatsopernballetts, trug sogar am Opernball echte Pejrimovsky-Ohrringe. „Wir behandeln alle gleich und das mögen sie auch an uns. Wir haben einen bodenständigen Zugang zum Handwerk“, so Susanna Pejrimovsky.

Ins Metnitztal zieht es die beiden mit ihren Töchtern Anna-Elisa (24) und Marie-Theres (22) oft. „Es ist jedes Mal ein Heimkommen und bewusste Entschleunigung. Spätestens wenn Tochter Anna-Lisa den Betrieb übernimmt, wollen wir etwas in Kärnten machen, etwa ein Atelier eröffnen“, erzählen sie unisono. Jetzt darf aber gefeiert werden. Heute, Freitag, lädt man zum Jubiläum, um mit Freunden aus Kärnten und Wien auf die nächsten 30 Jahre anzustoßen.

Juwelier Pejrimovsky

Wer? Die Metnitzerin Susanna Pejrimovsky und ihr Gatte Werner betreiben seit 30 Jahren
zusammen die Goldschmiede.

Preise? Nach oben gibt es keine Grenzen. Eheringe kann man etwa von 1400 bis 200.000 Euro erstehen.

Werdegang? Susanna Pejrimovsky besuchte die Fachschule für Gold- und Silberschmiede in Ferlach und machte 1988 die Masterprüfung in Wien, wo sie Walter kennenlernte. Zusammen fertigten sie 2463 Schmuckstücke.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.