AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GnesauFeuerwehrmusikkapelle sucht dringend Musiker

Ob Posaune oder Horn – die Feuerwehrmusikkapelle Zedlitzdorf braucht Verstärkung. Aktuell zählt die Kapelle 30 aktive Musiker.

Die Musiker nehmen noch gerne weitere Talente in ihre Gemeinschaft auf © Privat
 

Alle Instrumente sind gefragt, denn in den vergangenen Jahren gingen der Feuerwehrmusikkapelle Zedlitzdorf einige Musiker und Musikerinnen „flöten“. „Durch Heirat und Kinder zum Beispiel“, erklärt Kapellmeister Robert Hofer, warum einige nicht mehr genug Zeit für die Musik hatten. „Oft war es auch die Arbeit“, erklärt Jugendreferentin Nadja Gärtner. Viele pendeln für die Arbeit aus, das nimmt viel Zeit.

Deshalb sucht man Musiker, „quer durch den Gemüsegarten“, sagt Hofer. Für Schlagzeug eher weniger, aber für hohes und tiefes Blech“, wie Hofer sagt. Dazu gehören Instrumente wie die Posaune, das Bassflügelhorn, die Trompete oder das Waldhorn.

Nachwuchs ab acht Jahren

Ab einem Alter von acht Jahren werden Nachwuchsmusiker aufgenommen, auch wenn sie erst mit dem Spielen eines Instrumentes beginnen wollen. „Ein Jahr kann ich Musiker selbst ausbilden“, erklärt Hofer. „Da sieht man dann schon, ob jemand gerne spielt.“

Den Neuzugängen stellt die Kapelle auch Instrumente zur Verfügung. Hofer: „Das machen wir vom Verein aus. Wir bezahlen auch die Hälfte der Kosten für Musikschulunterricht.“ Das ermögliche auch die Unterstützung der Kapelle durch die Gemeinde.

30 Männer und Frauen

Gegründet wurde die Kapelle 1965, vor ein paar Jahren waren es noch 40 Musiker, aktuell sind es 30 Männer und Frauen. Die Kapelle hat auch etwas Besonderes. „Es gibt nur mehr zwei Feuerwehrmusikkapellen in Kärnten, eine davon sind wir“, erzählt Nadja Gärtner. Und: „Eine Kameradschaft wie die unsere gibt es wohl kein zweites Mal.“ Neben der Musik werden auch Ausflüge gemacht.

Über die Feuerwehrkapelle ist ab einem gewissen Alter der Eintritt in die Feuerwehr möglich. „Natürlich nur, wenn jemand auch will“, sagt Hofer.

Über die Musikkapelle

Geschichte. Gegründet wurde die Kapelle 1965, aktuell 30 Musiker.
Kontakt. 0664/376 10 45 (Nadja Gärtner), 0664/521 10 16 (Robert Hofer).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.