SteindorfDie Tierwelt holt sich jetzt das Bleistätter Moor zurück

Hobbyornithologe Helmut Kräuter beobachtet das geflutete Bleistätter Moor auf neue Arten. Erstmals brütet der Weißstorch und auch der Biber hat sich im neuen Lebensraum eingefunden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bleistaetter Moor Ossiacher See Steindorf
Helmut Kräuter beobachtet jeden Tag das Geschehen im Bleistätter Moor © Helmuth Weichselbraun
 

Es zwitschert laut. Ein Schwarm Rauchschwalben fliegt gerade über der Wasseroberfläche hektisch umher, unten brütet ein Blässhuhn selig in seinem Nest aus Ästen und Pflanzenresten die Eier aus. Plötzlich macht ein Weißstorch einen Landeanflug auf das Gebiet, um dort wenig später nach Regenwürmern oder Fröschen zu schnappen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

kecksi
0
0
Lesenswert?

Ganz wunderbar

ist dieses Projekt ! Bis auf Personen, (mit und ohne Rad) mit ihren nicht angeleinten Hunden !!!!