Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FeldkirchenNeue Teststraße am Klaus-Areal

Weil der Mietvertrag im Stadtsaal ausgelaufen ist, wurde die Feldkirchner Corona-Teststation am Montagvormittag in den ehemaligen Baumarkt Klaus verlegt. Derzeit im Schnitt zwischen 160 und 300 Tests pro Tag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Betrieben wird die Teststraße vom Roten Kreuz, unterstützt von Mitarbeitern des Arbeiter-Samariterbundes © Manfred Schusser
 

Seit rund einem halben Jahr war im Feldkirchner Stadtsaal die Corona-Teststraße untergebracht. Wer sich derzeit dort testen lassen will, der wird jedoch an einen neuen Standort verwiesen - und zwar in den ehemaligen Baumarkt am Klaus-Areal. Seit Montagfrüh ist die Teststation nämlich dort untergebracht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren