Anton Proprentner (59) engagiert sich seit nunmehr fast 30 Jahren bei der Wasserrettung in Steindorf. Zur Einsatzstelle gekommen ist der Familienvater über seine große Leidenschaft, das Windsurfen. "Ich war und bin mit meiner Familie sehr oft am See, und oft auch zum Windsurfen. Vor allem bei widrigeren Wetterbedingungen habe ich dabei immer wieder Menschen im Wasser bemerkt, die Hilfe brauchten. Und denen habe ich dann eben so gut es ging geholfen", beschreibt der Feldkirchner seine Anfänge. Nachdem solche Vorfälle häufiger vorkamen, wurde nach einiger Zeit der damalige Einsatzleiter der Wasserrettung Steindorf auf den engagierten Windsurfer aufmerksam.