Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Feldkirchen"Klienten waren wegen gespendeter Gutscheine zu Tränen gerührt"

Große Spendenbereitschaft in Feldkirchen für Beratungsstelle "Lichtblick". Gutscheine im Gesamtwert von 2500 Euro wurden abgegeben.

"Lichtblick"-Büroleiterin Anna Sommer © KK/Laggner-Primosch
 

„Es ist einfach unglaublich, wie groß die Hilfsbereitschaft der Feldkirchnerinnen und Feldkirchner ist“, sagt Waltraud Bina, Obfrau der Feldkirchner Frauen- und Familienberatungsstelle „Lichtblick“. Bereits Anfang Dezember 2020 hatte das "Lichtblick"-Team dazu aufgerufen, Lebensmittelgutscheine zu spenden. „Insgesamt wurden 2500 Euro in Form von Gutscheinen zu zehn, 20 oder 50 Euro im ‚Lichtblick‘ abgegeben“, sagt Büroleiterin Anna Sommer. Einige Gutscheine wurden anonym den Postkasten geworfen, die meisten aber persönlich in der Beratungsstelle abgegeben. „Ich bin beeindruckt, mit welcher Freude gegeben wurde“, sagt Sommer. Die "Lichtblick"-Beraterinnen, die ihre Klientinnen und Klienten am besten kennen, übergaben die Gutscheine persönlich. Sommer: „Wir haben ihnen am Beginn des Beratungsgespräches die Aktion erklärt und dann den Gutschein übergeben. Einige waren zu Tränen gerührt und sehr dankbar, das war auch für uns Beraterinnen ein schönes Erlebnis.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lesehexe
0
0
Lesenswert?

Adventfeier wie es früher war

Leider fiel die vorweihnachtliche Feier im Lichtblick im Vorjahr aus. So bleiben zumindest einige Erinnerungsfotos von früher. Alle freuen sich schon auf den Advet 2021, wo e sicher wieder eine gemeinsame Feier geben wird.