Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MittelkärntenWahl-Finale, noch keine Kategorie ist entschieden!

Bis 10. Jänner kann noch abgestimmt werden. Wahl der "Köpfe des Jahres" in Mittelkärnten ist unglaublich spannend.

© KLZ
 

Das heurige Jahr ist ein Wahljahr. Aber noch bevor die einzelnen Bürgermeister und die neuen Feuerwehrkommandanten gewählt werden, stellen sich 25 Mittelkärntner unserer Wahl zum „Kopf des Jahres 2020“. Pro Kategorie stehen fünf interessante Persönlichkeiten zur Auswahl, landesweit sind insgesamt 100 Personen nominiert.

Für unsere Kulturkämpfer war 2020 kein leichtes Jahr. Sie ließen sich vom nicht enden wollenden Absagereigen, der Zwangspause, aber nicht entmutigen. Sie haben unser Kulturjahr trotz Krise erhellt und ließen uns mit ihrer Arbeit oft den mühsamen Alltag vergessen. Wenn es um eine Formel für Kreativität geht, können unsere „Erfinder“ nicht dienen. Unsere „Erfinder“ haben dafür aber Nachhaltiges, Neuartiges geschaffen.
Eine Hoffnung für die Zukunft ist auch unsere nächste Generation. Unsere „Jungen Talente“ haben schon jetzt Bemerkenswertes geleistet. Sie engagieren sich sozial, kennen sich mit Zahlen gut aus und treffen den richtigen Ton.

Die richtige Technik hatten 2020 unsere Sport-Nominierten. Für sie war das Krisenjahr ein Volltreffer, sie vollbrachten Großes. Der einzige Wermutstropfen war, dass so mancher Erfolg ohne Publikum gefeiert werden musste. Ausdauer bewiesen auch unsere „Starken Persönlichkeiten“. Sie demonstrierten auf den unterschiedlichsten Gebieten, was sie zu leisten imstande sind.

Knapper Zwischenstand

Zum Zwischenstand der Wahl: In den fünf Kategorien kann noch jeder gewinnen! Zu einem Führungswechsel ist es beispielsweise gestern bei den „Starken Persönlichkeiten“ gekommen. Die knappsten Duelle gibt es in Sachen Kultur – aber auch in der Kategorie „Junge Talente“. Hier dürften nur wenige Stimmen den endgültigen Ausschlag geben. Doch auch in in den Kategorien „Erfindergeist“ und „Sport“ ist das Rennen absolut noch offen.

Während die Kür der Sieger zuvor im Rahmen einer Gala stattfand, wird diese coronabedingt anders ablaufen. Am Stellenwert ändert sich aber nichts, weshalb unsere Nominierten auch in den sozialen Medien fleißig ihre Werbetrommel rühren, um möglichst viele Stimmen zu bekommen. Bis 10. Jänner kann noch hier für den jeweiligen Favoriten abgestimmt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren