Lurnfeld Faschingsumzug in Möllbrücke

Alle drei Jahre treibt es das närrische Volk am Lurnfeld zum Faschingsumzug durch Möllbrücke. Fast 200 Aktive "pilgerten" diesmal durch das von Neugierigen "verstopfte" Ortszentrum.

Beim Bahnhof sammelten sich insgesamt 17 närrische Gruppen zum Marsch durch Möllbrücke. Für die Organisation sorgten . . . .

stöflin

. . . . viele Freiwillige unter "Chef-Narr" Josef Edlinger. Er versprach seinem im November verstorbenen Vater Sepp - der 1988 diesen Umzug initiierte - die Durchführung des Umzuges. Eine schöne Geste des Juniors.

stöflin

An die 200 kleine und große Narren marschierten unter dem Lurni-Schlachtruf "Trau di Lei" bis zum Ortszentrum, wo die große Schlussparty erfolgte.

stöflin

Viele lustige Gesichter gab es zu sehen - kein Wunder bei so viel Sonnenschein - und es war ja Faschingssamstag.

stöflin

Klicken Sie sich durch die Bilder . . .

stöflin

. . . vom närrischen Treiben in Möllbrücke.

stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
stöflin
1/30

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.