Kärntnerin in Salzburg verletzt Skifahrerin krachte ungebremst gegen Hauswand

Der Unfall passierte am Freitag im Skigebiet Obertauern. Die 64-jährige Kärntnerin erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetfoto
Sujetfoto © Fotolia
 

Eine 64-jährige Skifahrerin aus Kärnten hat bei der Abfahrt auf einer Piste im Salzburger Skigebiet Obertauern am Freitagnachmittag kurz vor der Talstation die Kontrolle über ihre Bretter verloren und ist ungebremst gegen die Hausmauer eines Hotels gekracht.

Der Rettungshubschrauber flog die Kärntnerin mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus Schwarzach, berichtete die Polizei am Samstag.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen