Kärnten Bauern kämpfen gegen den Frost

In den Obst- und Weinanbaugebieten sanken in der Nacht die Temperaturen auf bis zu minus fünf Grad. Die Bauern bekämpfen den Frost mit Strohfeuern und Kerzen.

Seit der Nacht bekämpfen die Bauern den Frost mit Strohfeuern und Kerzen.

KLZ/Helmuth Weichselbraun

In den Obst- und Weinanbaugebieten sanken die Temperaturen auf bis zu minus fünf Grad.

KLZ/Helmuth Weichselbraun

Weinberg Sternberg Egger

KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun

Obstbau Kainz in Gemmersdorf bei St. Andrä im Lavanttal

Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl

Gritsch Hans vulgo Lenzbauer in Wimpasing bei St. Andrä im Lavanttal

Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl
Georg Bachhiesl

Auch in Gaimberg in Osttirol schlug der Frost zu.

KK/Kalser
KK/Kalser
KK/Kalser
KK/Kalser
1/31
Kommentieren