Die Ermittlungen zur tödlichen Explosion einer Granate am Ossiacher See sind abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft (StA) Klagenfurt hat Strafantrag gegen einen deutschen Staatsbürger eingebracht. Der Mann muss sich wegen Verstößen gegen das Waffengesetz am 3. Oktober am Landesgericht Klagenfurt verantworten, wie StA-Sprecherin Tina Frimmel-Hesse bestätigt.