Wie eine asphaltierte Lebensader schlängelt sich die Kärntner Bundesstraße (B83) durch die Gemeinde Wernberg. Was – abgesehen von den historischen Gebäuden wie dem Kloster oder der Burgruine Eichelberg – Bedeutung für den 5600-Einwohner-Ort hat, ist hier Parkplatz an Parkplatz "aufgefädelt": diverse Lokale, zwei Supermärkte, eine Frühstückspension und natürlich das Gemeindeamt. Wer dort vorsprechen muss, weiß in der Regel, wo er es findet. Wahrscheinlich ist das kuriose Foto deshalb noch keinem aufgefallen.

Wer in der Satellitenfoto-Ansicht von Google Maps das Gemeindeamt Wernberg sucht, findet eine Überraschung auf dem Dach des Gebäudes: ein Flugzeug! Es parkt natürlich nicht wirklich dort, sondern flog, als die Aufnahme gemacht wurde, genau über Wernberg. Google filtert solche "Störer" (dazu gehören zum Beispiel auch Wolken) normalerweise automatisch heraus, in diesem Fall hat das aber nicht geklappt. Der Flieger steht so perfekt auf dem Dach des Gemeindeamts, dass der Computer von einem Flugplatz ausging.

Das Flugzeug scheint auf dem Dach zu "parken"
© Google Maps

Google Maps kann ungewollt immer wieder mit Kuriositäten aufwarten. So zeigte die Plattform schon einmal einen US-Tarnkappenbomber (etwas unscharf, weil er sehr schnell flog) oder ein in einem künstlichen See in Florida versunkenes Fahrzeug, dessen Entdeckung half, einen zu diesem Zeitpunkt seit 24 ungeklärten Vermisstenfall aufzuklären.