Das Outfit gehört dazu wie die Volksmusik und das Bier: Auf den Villacher Kirchtag und zum Aufsteirern geht man in Tracht, egal ob klassisch oder neu interpretiert. "Das ist ein Ausdruck der Freude, der guten Stimmung und des Glücks", sagt Kulturwissenschaftlerin Simone Egger von der Universität Klagenfurt. "So ein Fest findet nur einmal im Jahr statt. Es ist etwas Besonderes, dazu gehört auch die besonders festliche Kleidung."