Statt Sonne und Strand auf der Insel Mauritius gab es Corona-Quarantäne und Streitigkeiten im Bezirksgericht Klagenfurt: Ein Kärntner Ehepaar buchte im Jahr 2019 in einem Reisebüro einen Urlaub für Mauritius. "Der Reisepreis betrug rund 15.000 Euro. Mehrere Leistungen waren inbegriffen", sagt der Klagenfurter Anwalt Bernd Peck. "Meine Mandanten leisteten eine Anzahlung von rund 3000 Euro."