Alexander Mellitzer Gummistiefel, eine kleine Schlägerei und immer wieder Todd Elik

In Eppi Nummer Acht ist Langnaus Co-Trainer Alexander Mellitzer (41) zu Gast. Er spricht viel über Eishockey, analysiert warum die Schweizer besser sind, erwähnt ganz nebenbei Kobe Bryant oder Norbert Elgert. Seine besten Sprüche als Kostprobe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

"Es geht oft in der Heimat unter, dass es gute österreichische Trainer gibt."

"Was machen die Schweizer besser? Vielleicht sollte man auflisten, was wir Österreicher schlecht machen."

Ich werde niemanden unter den Bus werfen. Sulzer Hansi, Heli Koren - schaltets jetzt das Radio ab."

"Oft ist es das Engagement eines Einzelnen, nicht weil die Strukturen so gut sind."

"In der Schweiz will man alle gut ausbilden, damit sie eine Chance haben, Olympiasieger zu werden. In Österreich wird man angeschwärzt, wenn man ehrgeizig ist."

Die besten Fans sind in Ambri, das beste Essen ist in Zürich und die schönsten Frauen wohnen in Genf und Lausanne

Alexander Mellitzer beschreibt die Schweizer NL

"Erst im Nachhinein habe ich verstanden, wie ehrgeizig Todd Elik war. Aber die Biere hat er gerne gehabt."

"In Langnau sind eher die Traktoren unterwegs. Statt der Krawatte sollte man Gummistiefel und Overall tragen."

"Wenn man von Scouts beobachtet wird, musst du in der Nähe des Pucks sein. Du musst auffallen. Vielleicht sogar mit einer kleinen Schlägerei."

"Ich war für den KAC-Headcoach-Posten nicht bereit. Ich wollte es eigentlich auch nicht."

"Thomas Pöck und Thomas Koch waren immer seriöse Trainierer."

V.l.n.r. Assistenztrainer Alexander Mellitzer, Keijo Weibel, Trainer Jason O�Leary, Jules Sturny, Michael Loosli, Flavio
V.l.n.r. Assistenztrainer Alexander Mellitzer, Keijo Weibel, Trainer Jason O�Leary, Jules Sturny, Michael Loosli, Flavio Foto © (c) imago images/Pius Koller (Pius Koller via www.imago-images.de)

Noch mehr aktuelle Nachrichten und Hintergründe zum schönsten Sport der Welt gibt es auf www.kleinezeitung.at/eishockey sowie auf dem Eiskalt-Kanal der Kleinen Zeitung auf Facebook und seinem Schwester-Kanal auf Instagram

Eiskalt hören und abonnieren

Diese und alle weiteren Folgen von Eiskalt können Sie hier und auf allen entsprechenden Plattformen kostenlos hören. Abonnieren Sie den Podcast um keine neue Folge zu verpassen! 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!