St. VeitPolizei fand bei Hausdurchsuchung etliche Nazi-Devotionalien

Ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk wird bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Beamten fanden bei ihm eine Vielzahl von Wehrmachtsdevotionalien.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Beamten wurden bei der Hausdurchsuchung fündig (Sujetbild)
Die Beamten wurden bei der Hausdurchsuchung fündig (Sujetbild) © APA/Pfarrhofer
 

Im Zuge von Ermittlungen nach dem Verbotsgesetz wurde bei einem Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten die Beamten eine Vielzahl von Wehrmachtsdevotionalien sicherstellen.

Darunter befanden sich Wimpel, Fahnen, SS-Uniformen und andere Objekte mit NS-Bezug. Der 35-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen