Drei weitere Todesopfer786 Corona-Neuinfektionen in Kärnten

Die Infektionszahlen bleiben in Kärnten weiterhin hoch, auch in die Spitäler werden immer wieder Patienten wegen den Folgen einer Coronainfektion eingeliefert. Derzeit müssen 235 Kärntner in Krankenhäusern versorgt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
34 Patienten müssen derzeit intensivmedizinisch versorgt werden. © Fohringer
 

In Kärnten gab es in den vergangenen 24 Stunden 786 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Aktuell sind somit 8173 Kärntner infiziert. Seit Pandemiebeginn gab es 59.417 bestätigte Infektionen, 50.365 Kärntner gelten mit Stand Mittwoch als genesen.

Auch die Zahlen der Coronapatienten in Kärntens Spitälern steigen. In der Zeit zwischen Dienstag, 9 Uhr, und Mittwoch, 9 Uhr, gibt es einen weiteren Covid-19-Patienten auf der Intensivstation, wo derzeit 34 Menschen behandelt werden müssen. Auf den Normalstationen sind es derzeit 201 Coronafälle, das sind 15 Patienten mehr als am Dienstag. Insgesamt müssen zurzeit 235 Patienten in Kärntens Spitälern wegen einer Coronainfektion betreut werden.

Drei Menschen sind in den vergangenen 24 Stunden an oder mit Corona verstorben, womit die Opferzahl in Kärnten auf insgesamt 879 Menschen gestiegen ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!