KrimifestKriminalfall um den letzten Knödel bei der Kleinen Zeitung

Autor Herbert Dutzler gab beim Krimifest auf der Eventplattform der Kleinen Zeitung Einblicke in sein Buch "Letzter Knödel", mit dem er durchaus auch Humor beweist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Herbert Dutzler ließt aus seinen Krimis © (c) Hannes Krainz
 

Die Lesungen des Krimifestes fanden bisher an außergewöhnlichen Orten statt, wie in Gewölbekellern, Burgen, Hotels oder am Wasser in Klagenfurt und in Villach. Freitagabend verwandelte der oberösterreichische Schriftsteller Herbert Dutzler die Eventplattform der Kleinen Zeitung in einen gruseligen Tatort - denn das liege ihm, gestand er. "Für mein erstes Buch 'Letzter Kirtag' spielten einige Szenen in einem Altausseer Cateringzelt, welches dem Krimi zufolge aufgrund eines Gipfeltreffens aufgebaut wurde. Normalerweise diente es als Altausseer Bierzelt. Seither hat kein Kirchtag mehr stattgefunden, weshalb ich inständig hoffe, dass meine Fantasie nicht für ein schlechtes Omen vor Ort gesorgt hat", erzählte der Autor schmunzelnd. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!