Ungesichert transportiertGartentisch verursachte schweren Unfall auf Autobahn

23-jähriger Autolenker transportierte auf der Tauernautobahn ungesichert einen Gartentisch auf seinem Anhänger. Plötzlich flog dieser auf Fahrbahn und löste einen schweren Unfall aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte ins LKH Villach eingeliefert © Stephan Dinges - stock.adobe.com
 

Am Montag gegen 13.50 Uhr lenkte ein 23-jähriger Mann aus Villach seinen PKW mit Anhänger auf der Tauernautobahn A10 in Richtung Klagenfurt. Auf Höhe StrKm 183,11 (Knoten Villach) verlor er vom Anhänger einen ungesichert transportierten Gartentisch, welcher mitten auf der Fahrbahn zu liegen kam.

Der Lenker des nachkommenden PKW, ein 36-jähriger Mann aus Eberndorf führte eine Vollbremsung durch, der Lenker des hinter ihm nachkommenden LKW, ein 50-jähriger Mann aus Wernberg, sah das Bremsmanöver des PKW zu spät und prallte in der Folge mit dem LKW gegen das Heck des PKW, worauf dieser gegen das linke Leitschienenband geschleudert wurde.

Lenker wurde verletzt

Der 36-jährige Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach medizinischen Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Am PKW sowie am LKW entstand erheblicher Sachschaden.

Leiter durchstieß Windschutzscheibe

In Hüttenberg löste sich aus ungeklärter Ursache eine auf dem Dach des Lkw mitgeführte Leiter. Die Leiter schwenkte auf die Gegenfahrbahn und durchstieß die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Lkws, gelenkt von einem 43-jährigen Mann aus Slowenien. Der Mann wurde verletzt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen