Rätsel um BrandursacheZwei Verletzte bei Großbrand in Lienz

Feuer brach im Obergeschoß eines Reihenhauses in der Osttiroler Bezirksstadt aus. Ein Bewohner und ein Feuerwehrmann wurden bei den Löscharbeiten verletzt. Brandursache noch unklar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
74 Mitglieder der FF Lienz und Gaimberg waren im Löscheinsatz
74 Mitglieder der FF Lienz und Gaimberg waren im Löscheinsatz © Brunner Images | Brunner Philipp
 

Am Donnerstag gegen 22 Uhr brach im Obergeschoß eines Reihenhauses am Haidenhof in Lienz aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer aus und setzte in der Folge den Dachboden in Vollbrand.

Im Zuge der Löscharbeiten wurden ein Bewohner und ein Feuerwehrmann unbestimmten Grades verletzt. Sie mussten von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert werden.

Im Einsatz standen insgesamt 74 Mitglieder mit 10 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren Lienz und Gaimberg. Sie konnten ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude verhindern. Nach rund dreieinhalb Stunden war der Brand gelöscht. Die Höhe des Gesamtschadens ist ebenso wie die Brandursache noch Gegenstand der Ermittlungen.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand
Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand Foto © © Brunner Images | Brunner Philipp

Kommentare (1)
neumond
0
0
Lesenswert?

das schaut mir nach einem holzhaus aus

angeblich brennt der verleimte holzbaustoff nicht.