Artikel versenden

Wer erbt, wenn Testament und Nachkommen fehlen?

Nur acht Prozent der Kärntnerinnen und Kärntner können sich nach einer Umfrage vorstellen, ein gemeinnütziges Testament zu verfassen. Die Initiative "Vergissmeinnicht" und die Kärntner Notariatskammer machen jetzt darauf aufmerksam, was passiert, wenn man keine gesetzlichen Erben hat.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel