Kinder bargen Vater49-Jähriger bei Forstarbeit von Baumstamm am Kopf getroffen

Forstunfall im Bezirk St. Veit an der Glan. Kinder und andere Augenzeugen bargen Verletzten. Die Crew des Notarzthubschraubers C 11 flog den Mann ins Klinikum Klagenfurt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christophorus 11 Luftrettung in Klagenfurt betrieben durch Christophorus Flugrettung (OeAMTC) Stuetzpunkt Flughafen Klagenfurt
Christophorus 11 im Einsatz © Weichselbraun
 

Am Samstag um 13.30 Uhr hat ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan in einem Waldstück mit einer Motorsäge einen etwa 20 Meter hohen morschen Baum umgeschnitten. Dabei wurde er vom zurückschnellenden Baumstamm am Kopf getroffen. Die anwesenden Kinder des Mannes, 15 bzw. 16 Jahre alt, und weitere im Wald arbeitende Personen, brachten den Mann zu seinem Hof und verständigten die Rettung. Der unbestimmten Grades Verletzte wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers C 11 erstversorgt und dann ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen