Vor ImpfbusImpfwillige standen auf dem Neuen Platz Schlange

Bis 13 Uhr konnten sich Impfwillige auf dem Neuen Platz mit dem Vakzin von "Johnson und Johnson" impfen lassen. Zweite Impfstraße wurde aufgrund der großen Nachfrage eröffnet. Weitere Termine wurden fixiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schon am Vormittag war der Andrang groß
Schon am Vormittag war der Andrang groß © Facebook/Stadt Klagenfurt
 

Am Samstag machte der Impfbus in Klagenfurt erstmals Station. Von 8 bis 13 Uhr konnten sich Impfwillige ohne Anmeldung mit dem Vakzin von "Johnson & Johnsohn" impfen lassen. Der Andrang war bereits am Vormittag groß, wie die Stadt auf ihrer Facebook-Seite vermeldet. "Kurzfristig wird am Samstag noch eine zweite Impfstraße eröffnet", hieß es am Vormittag.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sakh2000
1
5
Lesenswert?

Dass die Impfzahlen steigen ist gut,

aber die Leute tun mir echt leid! Die hätten sich problemlos einen Termin mit fast null Wartezeit geben lassen können und stehen jetzt ewig lang herum, als ob sie sich wie in der damaligen DDR um 1 kg Kaffee anstellen.

koko03
2
18
Lesenswert?

Und der Rutter läuft in Wien herum 🙈🙈

.

Klgfter
2
21
Lesenswert?

bei uns jagens ihm mitn ….

… nassen fetzen den …..intelligenzler

koko03
9
50
Lesenswert?

Das freut mich zu sehen 😄😄

Weiter so und wir können die Einschränkungen aufheben wie in Dänemark 👍👍👍