Nötigung zum HausverkaufErpresser drohen mit Explosionen, die das Leben verändern

Bislang unbekannte Täter bedrohen Villacher Bürger mit Erpresserbriefen. Die Opfer werden aufgefordert, ihr Haus zum Verkauf anzubieten. Die Polizei sucht nach weiteren Empfängern ähnlicher Briefe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Hochmuth
 

Ein 45-jähriger Villacher fand am Sonntagmorgen ein weißes Blatt Papier vor der Eingangstür seines Hauses. Auf dem Zettel stand eine per Computer verfasste Aufforderung, er müsse bis 11 Uhr desselben Tages sein Haus auf einer Internetseite zum Verkauf oder zur Schenkung anbieten.

Anderenfalls würden Explosionen beim Haus das Leben des Besitzers und seiner Angehörigen verändern. Der Mann erstattete Anzeige.

Derselbe Sachverhalt wurde bereits am 31. Juli 2021 von einem anderen Opfer bei der Polizei angezeigt. Weitere Ermittlungen erfolgen durch den Operativen Kriminaldienst des Stadtpolizeikommando Villach.

Aufruf

Mögliche Adressaten ähnlicher Schreiben werden ersucht, sich an die örtliche Polizeiinspektion oder den Journaldienst des Operativen Kriminaldienstes des SPK Villach unter der Telefonnummer 059 133-263 333 zu wenden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Eigenartig gefährliches MILLIEUR....?!

Gordon

Hildegard11
1
23
Lesenswert?

Hoffentlich kommt der "Autor" ....

...für den Rest des Lebens in die Irrenanstalt..