Stiftungsrat Siggi Neuschitzer"Die Kommentare von Armin Wolf sind teilweise überflüssig"

Siggi Neuschitzer kritisiert im Chefpresso-Sonntagsinterview ZiB2-Moderator Armin Wolf, spricht über die ORF-Wahl, Gebühren, den Verkauf seines Hotels und die Zukunft der Kinderhotels.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
„Ich bin Wechselwähler und habe schon viele Parteien gewählt“, sagt Siggi Neuschitzer © GERT EGGENBERGER
 

Sie sind diese Woche schon mit ORF-Kandidat Roland Weißmann durch Klagenfurt spaziert. Ist er Ihr Kandidat für den Job des Generaldirektors?
SIGGi NEUSCHITZER: Nein, aber ich glaube, dass sich ernst zu nehmende Kandidaten vorstellen sollten. Die politischen Entscheidungsträger in Kärnten, die mich einstimmig in den Stiftungsrat entsandt haben, sollen direkte Informationen über die Pläne für den ORF bekommen.

Kommentare (48)
helmutmayr
22
70
Lesenswert?

Das erinnert

Mich an Buchhalter und Controler: nur weil sie die Zahlen aufschreiben, glauben viele, sie verantworten diese.
Oder einfacher gesagt: Leute wie Armin Wolf brauchen den Neuschitzer nicht um gute journalistische Arbeit zu machen. Der ORF und und seine Verwalter brauchen gute Journalisten.

ronny999
22
90
Lesenswert?

Neuschitzer ist

seit Jahren überflüssig - wo war seine Leistung? Wenn man unnötigen Wirbel ohne Lösung produzieren Leistung nennt dann war es dies. Die Touristiker in Oberkärnten können ein Lied davon singen - es ist eine ungeheure Fehlleistung von Kaiser, dass er ihm nicht aus dem Stiftungsrat gejagt hat - was hier für ein Deal dahinter steckt?

gonde
3
13
Lesenswert?

Falsch! Er hätte , wie so manch andere, gar nicht in den Stiftungsrat "gewählt" werden dürfen!

.

Church-Hill
60
26
Lesenswert?

Wo er Recht hat,

hat er Recht.

rouge
38
115
Lesenswert?

Menschen wie Armin Wolf

braucht unser Land notwendiger als diesen Kärntner Stiftungsrat.

Spine
22
55
Lesenswert?

Daumen runter

Daumen runter sind sicher Familie und Freunde vom Siggi😂😂😂😂😂😂😂

Spine
29
89
Lesenswert?

Wolf

Der Wolf ist der einzige der den Politiker auf den Zahn fühlt die anderen sind schön leise und halten die Hand auf.

Lodengrün
12
16
Lesenswert?

Manche

lieben halt den Fellner Senior. Seine Deftigkeit („besserer Sex mit dem Ex“) hat schon etwas. Auch Lugner will er die Bettgeschichten entlocken. Der hat aber Niveau und steigt nicht darauf ein.

Spine
18
84
Lesenswert?

Siggi

Der Siggi kann nur abkassieren der hat bis jetzt noch nichts anderes gemacht außer andere schlecht zu machen.

peso
101
58
Lesenswert?

Endlich einer, der die Meinung der Zuseher (Ausnahme Rot-Wähler) kundtut

Bei aller Liebe, aber Wolf ist ein einseitiger Journalist, der nur seine private Meinung verbreitet und auch noch nie versucht hat, einen SPÖler in die Mangel zu nehmen

hbratschi
11
42
Lesenswert?

eigentlich, peso,...

..."behandelt" wolf alle gleich. wenn du das anders empfindest, dann solltest vllt mal deine türkise brille abnehmen, denn dann gelingt es dir möglicherweise ein bisserl objektiver in die welt zu blicken...

Lodengrün
51
87
Lesenswert?

Lassen Sie @peso

bitte Ihre Animosität hier außen vor. Wolf ist ein international renommierter Journalist der gewissenhaft und hart mit jedermann seine Interviews wahrnimmt.

peso
30
3
Lesenswert?

Lodengrün

Ja, das ist so wie bei der Oscar-Verleihung, da gewinnt auch immer der Beste

joschi41
60
21
Lesenswert?

Macher

Der Siggi ist ein Machertyp, der einiges vorzuweisen hat. Dass er sich ganz gerne vorne anstellt, ist eine andere Sachde. Jedenfalls hat er das Vertrauen von LHptm Kaiser und somit vertritt er unser Land im Stiftungsrat. Mein Gott, der gelernte Wirt und der Lieblingsinterviewer der PolitikerInnen müssen ja nicht einer Meinung sein.

shaba88
2
19
Lesenswert?

Kommentar

Ein Machertyp und Kaiser s Liebling 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

isogs
19
104
Lesenswert?

Nun ja

Er ist sicher weniger wichtig als der Herr Wolf! Wenn man schon Wichtigkeit bewertet.

Church-Hill
65
21
Lesenswert?

Wolf ist überhaupt nicht wichtig.

Da warten schon hundert Junge vor der Tür, die seinen Job genauso gut oder besser könnten.

Kariernst
16
90
Lesenswert?

Lieber Herr

Sie gerade sie die Farbe wechseln können schneller als ein Camäleon sollten zuerst vor der eigenen Haustür kehren und solche Kommentare unterlassen.

jwind
18
129
Lesenswert?

Armin Wolf hat recht

Der politische Einfluss sollte weg. Es sollten wieder Qualifikationen entscheiden, wer die Leitung übernimmt... und nicht politische Beziehungen.

Und wofür Stiftungsräte? Und Publikumsräte? Als Nachfolger der früheren Hörer- und Sehervertretung? Das sind Organisationsstrukturen aus dem letzten Jahrhundert...

hermyne
29
105
Lesenswert?

Na,

dann hätten wir hier ja noch einen, der sich zu wichtig nimmt. Der Armin Wolf ist super und im Gegensatz zu so Manchem hat er auch was zu sagen. Dem anderen Herren würde ich seine eigene Empfehlung mit auf den Weg geben: "Es muss ja nicht jeder seinen Senf dazu geben"!

Lodengrün
36
121
Lesenswert?

Wolf ist

bekannt, aber wer ist Siggi Neuschitzer? Sicher jemand der Sitzungsgelder kassiert aber nicht weiß wie man ins Haus kommt.

heku49
28
120
Lesenswert?

Neuschitzer nimmt sich selbst zu wichtig....ja, ja....das stimmt..

....sonst hätte er geschwiegen...

michael.buerger
11
88
Lesenswert?

Wer?

Kommentare 26-48 von 48