Artikel versenden

Erst 13 Kärntner Jugendliche haben den zweiten Stich

Bei den Zwölf- bis 14-Jährigen liegt die Impfquote erst bei 4,8 Prozent. Eltern- und Schülervertreter empfehlen den Schutz, um die Chancen für einen Präsenzunterricht im Herbst zu erhöhen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel