Für nichtsUnbekannter narrte Oberkärntner Feuerwehren: 70 Personen ausgerückt

Großeinsatz war gar keiner: "Ein Unbekannter hat den Brandmelder in der Tiefgarage eines Hochhauses mutwillig ausgelöst", heißt es von der Feuerwehr. "Dadurch wurden 70 Helfer in ihrer Freizeit zum Einsatzort gerufen."

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Einsatz war "völlig umsonst"
Der Einsatz war "völlig umsonst" © FF Raden5thein
 

Ein vermeintlicher Großeinsatz in Radenthein entpuppte sich als schlechter Scherz und hat wohl viele Feuerwehrleute verärgert. "Die Feuerwehren Radenthein, Döbriach, St. Peter ob Radenthein, Untertweng und Feld am See wurden am Dienstag mittels Sirenenalarm zu einem vermeintlichen Großeinsatz in Radenthein gerufen", heißt es in einer Aussendung der FF Millstatt-Radenthein.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

shaba88
4
2
Lesenswert?

Kommentar

70 Helfer...... gibt es da keine Koordination

andreash
0
2
Lesenswert?

Hoffentlich

Brauchen sie nie die Hilfe von Freiwilligen, egal wie viele es sind!

BKoch11
1
1
Lesenswert?

Einen Vorschlag

bitte, wie diese Koordination aussehen soll? Würd mich interessieren!

wollanig
2
4
Lesenswert?

Na Gott sei Dank

wurde wenigstens die Polizei ermittelt. 😆

9956ebjo
1
1
Lesenswert?

Naja

Ist ja auch nicht selbstverständlich:-)