St. KanzianWie schützt man sich am Klopeiner See vor einem Cluster?

Neben Velden und Pörtschach gilt St. Kanzian als eine von Kärntens Tourismus-Hochburgen. Was wird unternommen, um sich am Klopeiner See vor einem Cluster zu schützen und könnte die nächtliche Maskenpflicht zurückkommen?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Letztes Jahr wurde im Juli eine nächtliche Maskenpflicht für Velden und St. Kanzian ausgerufen © Dieter Kulmer
 

Ein Cluster in Velden mit inzwischen 27 Infizierten, einer im Bezirk Spittal und in Klagenfurt kämpfen Lendhafen-Anrainer gegen nächtliche Partys mit Lärm, Alkohol und Drogen. Es ist inzwischen ein Jahr und ein paar Tage her, dass aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und vermehrt auftretenden Cluster eine nächtliche Maskenpflicht in Kärntens Tourismus-Hochburgen Velden, Pörtschach und auch am Klopeiner See eingeführt wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!