Artikel versenden

Wie Wetter und Lage das Mölltal zum Impf-Schlusslicht machen

In Stall im Mölltal sind erst 29,3 Prozent der Bevölkerung erstgeimpft, das ist österreichweit der zweitniedrigste Wert. Murenabgänge, gesperrte Straßen und die große Entfernung zum Zentralraum als Ursachen. Seit der Arzt im Ort impfe, gehe es schneller, so der Bürgermeister.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel