Artikel versenden

1300 Kinder sollen jetzt schwimmen lernen

Wegen Pandemie und Schlechtwetter gab es monatelang keine Schwimmkurse. Mit Schwimmoffensive des Landes werden 220 Gratis-Schwimmkurse für 1300 Kinder angeboten. Ertrinken ist zweithäufigste Ursache bei tödlichen Kinderunfällen. Wasserrettung rät: Kinder nie unbeobachtet lassen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel