Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-AlltagsfrageWarum steht auf meinem Testergebnis nicht mehr negativ und positiv?

Das Gesundheitsministerium hat die Bezeichnung bei den Antigentests über Nacht umgestellt - offenbar ohne Wissen der Länder. Auch in Kärnten wurde man von der Neuerung überrascht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Da staunten viele Kärntner nicht schlecht, als sie am Donnerstag ihr Ergebnis über den Antigentest von Teststraßen oder aus Apotheken erhalten haben. Statt - wie bisher - das erlösende Wörtchen "negativ" stand diesmal dort "nicht nachweisbar". Das sorgte für Verwirrung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amadeus005
1
10
Lesenswert?

Positiv und Negativ versteht jeder in Europa

Auch, wenn es leicht anders geschrieben wird.
Idiotie das zu ändern.

mahue
1
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: an Amadeus005

Ist richtig aber derzeit ist die Handy-App für Europareisen noch nicht verfügbar und weltweit können wir noch lange warten. Unsere lokalen Versuche von Ländern mit IT-Anwendungen Nachweise zu schaffen, wie jedes neues Programm ab Einsatzbeginn fehleranfällig. Ich glaube eher unsere 9 Landeskaiser kommunizieren ihre Wünsche und umgesetzte Apps mit dem Bund und SV-Trägern zu wenig. Wieder ein typischer Fall das föderale System mit 9 Landesregierungen in unserem kleinen Land in Frage zu stellen.

mahue
3
5
Lesenswert?

Manfred Hütter:

Bei Reisen sind Begriffe in Englisch als eine der internationalen Sprachen anerkannt. Den ausländischen Behörden sind Begriffe in Deutsch (meist Zollbeamte) nicht bekannt, außer man macht Urlaub in der Badewanne Adria (vielleicht Griechenland mit seinem Meer). Der jetzt gültige internationale Impfpass in "GELB" ist wie der Reisepass das beste Nachweismittel zweisprachig (Englisch und Deutsch) und immer neben der blöden Handy-App notwendig, die bei älteren Geräten sowieso nicht funktioniert.
Die Handy-App brauchen nur Handyfreaks mit Beulengefahr, und die IT-Entwickler als Gehilfen der Behörden zum Geschäfte machen.
Im Bund gibt es die BRZ GmbH die nur in der Nacht Umstellung von neuen Programmen um den Dienstbetrieb der Behörden am Tag nicht zu blockieren. Diesem BRZ laufen ständig gute IT-Experten davon, weil sie wenig verdienen in fast nur Nachtarbeit haben und am Wochenende. Zusätzlich sind alle Änderungen der Gesetze, Verordnungen etc. durch politische Entscheidungen im Parlament IT-Fit zu programmieren. Spreche als Beamter der in Hauptfunktion Steuerexperte bis 2020 war, und gratis ohne zusätzliche Bezahlung Soft- Hardwarebetreuung in unserem Amt machte.

mahue
3
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: Entschuldigung

Hab in meinem Kommentar Fehler wie Beistrichsetzung, fehlende Wörter etc. Als Insider regen mich solche Berichte der Zeitung mit Wiedergabe von Bürgern, die Aufgaben und den Zeitdruck der Verantwortlichen für die Umsetzung nicht kennen. Da kann ein Bürger, Politiker oder Spitzenbeamter eines Landes noch so viel raunzen, wenn ihm die Hintergrundkenntnisse fehlen.