Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Oberkärntner angeklagtEhepaar soll Kinder zehn Jahre missbraucht und geschlagen haben

Prozess gegen pensionierten Lehrer und seine Frau wird am Dienstag in Klagenfurt fortgesetzt. Beide wegen zahlreicher schwerer Straftaten angeklagt. Sie bekennen sich nicht schuldig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ehepaar soll Kinder zehn Jahre missbraucht und geschlagen haben
Ehepaar soll Kinder zehn Jahre missbraucht und geschlagen haben © artit - stock.adobe.com
 

Einem Ehepaar aus Spittal – ein pensionierter Lehrer (67) und eine Selbstständige (57) – werden schwere Gewalt- und Sexualstraftaten vorgeworfen. Begangen an den Kindern der Frau, die sie aus erster Ehe hatte. Beide sollen die Zwillingstöchter, sie sind mittlerweile 28 Jahre alt, missbraucht und gequält haben. Nachdem der Prozess Ende April vertagt wurde, wird das Verfahren am Dienstag fortgesetzt. Das Ehepaar bekennt sich nicht schuldig. Beim Prozessauftakt gab es teilweise Ausschluss der Öffentlichkeit. Der Prozess am Dienstag ist bis 17 Uhr anberaumt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen