Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

UlrichsbergLamm-Kadaver wurde einfach den Waldtieren zum Fraß vorgeworfen

Anrainerin fand Kadaver in Wildschweinsuhle und erstattete Anzeige. Förster der Berlin-Stiftung gab an, man habe die Totgeburt in Naturkreislauf zurückführen wollen. Das verstößt aber gegen Naturmaterialiengesetz.

Totes Lamm, Wildschweinsuhle, Ulrichsberg
Totes lamm in Wildschweinsuhle am Ulrichsberg gefunden © KK
 

Eine Anrainerin entdeckte am Ostersonntag auf dem Ulrichsberg in einer Wildschweinsuhle den Kadaver eines Lamms. Sie erstattete Anzeige bei der zuständigen Amtstierärztin, welche in der Folge die Polizei einschaltete. Nach Erhebungen vor Ort teilte die Polizei mit, dass man Anzeige beim Magistrat wegen einer Verwaltungsübertretung erstatten werde.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen