Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fühlte sich provoziertLenker sprang bei Rot aus Wagen und beschädigte Pkw

Ein bislang unbekannter Mann sah Sonntagabend seinen Vorrang verletzt. Bei der nächsten Kreuzung stieg er aus dem Wagen und wollte einen 22-jährigen Lenker zur Rede stellen. Dabei beschädigte er dessen linken Seitenspiegel.

Sujetbild
Sujetbild © KLZ/Kanizaj
 

Eine vermeintliche Vorrangverletzung artete Sonntagabend in Villach aus. Ein bisher unbekannter Lenker fühlte sich durch einen 22-jährigen Pkw-Lenker derart provoziert, dass dieser an der nächsten Kreuzung bei Rotlicht aus seinem Fahrzeug ausstieg und zum Wagen des 22-Jährigen vorging. Er wollte den Lenker zum Aussteigen bewegen, indem er am linken Seitenspiegel des Wagens herumriss.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen